Energieeffizient in die Zukunft!

Zukunftsgerichtete, energieeffiziente Lösungen haben bei der Hustech einen hohen Stellenwert.

Intelligente Automationslösungen wie die dynamische Tageslichtnutzung und Szenenschaltungen, aber auch der Einsatz von modernen, vernetzten Geräten und Systemen mit hohem Wirkungsgrad sind das Spezialgebiet des Hustech GA-Teams. Der Einsatz von modernen Technologien wie beispielsweise neue, effiziente Pumpensysteme oder auch LED-Leuchten und Leuchtmittel sparen zudem wertvolle Energie. All dies führt zu einem bedarfsgerechten Betrieb und entsprechend nachhaltigen Prozessen. Und damit letztlich zu mehr Energieffizienz und zu tieferen Kosten.

Energiemonitoring

 

Intelligente Auswertung und Analyse!

Der Energiemonitor ist ein webbasiertes Add-On-Modul, welches in Kombination mit der Hustech EDL-Cloud verwendet werden kann. Er dient zur Erfassung der Energiedaten und erlaubt verschiedene Verbrauchs-Visualisierungen. Der Energiemonitor kann allerdings noch mehr: er kann auswerten und analysieren! Zudem sind diverse Visualisierungen möglich.

Um eine Anlage in ihrem Betrieb optimieren zu können, muss der Energieverbrauch gemessen werden. Da mit der Norm EN50001 vom Gesetztgeber auch noch neue Auswertungen gefordert werden, gewinnt das Energiemanagement zunehmend an Bedeutung.

Die aktuelle Version des Energiemonitors kann folgende Auswertungen erstellen:

  • Auswertung Verbraucher (Energie pro m2, Energie pro Mitarbeiter etc.)
  • Kostenberechnungen
  • CO2-Bilanz
  • Verhältnis fossile / regenerative Energie
  • Auswertungen Wärme
  • Wirkungsgrad fossil
  • Vergleich Soll-/Ist-COP bei Wärmepumpen
  • Verhältnis Hilfsbetriebe / Gesamtverbrauch (WP)
  • Auswertungen Kälte
  • Leistungsverlust Kälte
  • Grädigkeitsüberwachung Verdampfer
  • Detailausgaben (kleinster Wert, grösster Wert, Durchschnittswert, Summe, Anzahl Messungen)
  • Weitere...

    Ein ausgeklügeltes Messsystem

    Die Hustech MSRL-Spezialisten (MSRL: Messen – Steuern – Regeln – Leiten) prüfen mit einem speziellen Messsystem die IST-Zustände einer bestehenden Anlage (z.B. Durchfluss, Feuchtigkeit, Temperatur). In einem Störungsfall kann das Messsystem auch als eine temporäre Anlagesteuerung verwendet werden. So kann der Energieverb rauch genau abgebildet und optimiert werden.

    ;nbsp;
    • für die IST-Zustandsermittlung bei bestehenden Anlagen
    • Im Notfall beim Steuerungsausfall
    • Für Energieoptimierungen
    ;nbsp;
    • HLKS-Installationsunternehmungen
    • Gebäudetechnik-Planer
    • Verwaltungen
    • Unterhaltspersonal

    Haben Sie Fragen?

    Gasser Thomas Gebäudeautomation Projektleiter